Das Gasthaus - die Jugendwohngemeinschaft
                                                      Herzlich willkommen!

ÜBER UNS

Wir sind drei ErzieherInnen mit langjähriger Erfahrung in der stationären Jugendhilfe. Das heisst, wir konnten schon viele Jugendliche begleiten auf ihrem Weg in die Selbständigkeit. Gerade, wenn es noch einiges aufzuarbeiten und nachzuholen gibt, sei es im schulisch-beruflichen Bereich oder in der persönlichen Entwicklung, können wir Dir zur Seite stehen und gemeinsam mit Dir und dem Mitarbeiter des Jugendamtes überlegen, welche Schritte notwendig und hilfreich sind. Das wichtigste sind Deine Ziele! Die sortieren wir im Zusammenspiel mit deinen Fähigkeiten und Möglichkeiten und entwerfen einen Entwicklungsplan.


Das Team

 

Hans-Georg "George" Kastner, Leitung

Ich habe 30 Jahre in einem Berufsbildungswerk im stationären Bereich gearbeitet, in den letzten Jahren habe ich Bewohner in Wohngemeinschaften betreut.

Meine besonderen Eigenschaften sind die Ruhe, die ich ausstrahle, und die Beständigkeit, mit der ich unsere, dh. auch Deine, Projekte verfolge.

Ich kann sehr schnell erkennen, was zu tun ist und handle zügig. Dabei helfen mir die guten Kontakte zu vielen Menschen im Umkreis, die in den verschiedensten Betrieben und Einrichtungen arbeiten.

Ich bin Fußballtrainer und Klettertrainer. Im Sommer fahre ich gerne mit meinem Motorrad spazieren.

 

Petra Schwarz, Betreuung und Verwaltung

Ich arbeite seit 15 Jahren in der stationären Jugendhilfe und kann gut zuhören. Ich bewundere bei Jugendlichen oft, dass sie trotz eines schwierigen Starts und vieler Fehlentscheidungen immer wieder Anläufe nehmen, etwas Sinnvolles, dh. weniger Selbst- und Fremdschädigendes aus ihrem Leben zu machen. Das schafft niemand alleine. Es macht mich froh, wenn ein junger Mensch meine Hilfe annimmt, denn Hilfe annehmen ist oft schwer.

Gerne unterstütze ich Dich durch unser Zusammensein dabei, Dich selbst besser zu verstehen, warum Du wie gehandelt hast und finde mit Dir Möglichkeiten heraus, was Du anders machen kannst. Wenn Du Verständnis für Dich entwickelst, kannst Du aufhören, Dich selbst zu verurteilen und Dein Selbstbewusstsein steigt.

Ich tanze gern, lese viel, übe Yoga und finde Vieles lustig.


Maria Euteneuer, Betreuung

Ich arbeite seit 10 Jahren als Erzieherin, vor allem mit jungen Erwachsenen. Ich habe gelernt, meine freien Entscheidungen zu treffen und dafür die Verantwortung zu übernehmen. Nun möchte ich mit dir gemeinsam deine Stärken finden und darauf aufbauen, so dass auch du dich zu einem freien und verantwortungsbewussten Erwachsenen entwickelst.

Ich greife gerne deine Ideen auf und setzte sie mit Dir gemeinsam um, denn auch ich möchte noch Vieles lernen und entdecken.

Ich unterstütze die Bewohner der JWG von August bis Oktober 2018.